Netzwerk der Europa-Union Bayern e.V.
Artikel2018-05-20T23:04:15+02:00

EurHope – Bayern in Europa Sonderausgabe zur Europawahl am 09. Juni 2024

EurHope - eine besondere Ausgabe Bayern in Europa der überparteilichen Europa-Union Bayern zur Europawahl am 09.06.2024 mit aktuellen Informationen der Kreis- und Bezirksverbände in ganz Bayern sowie der Landesebene, dem Bundesverband und Europa ist soeben erschienen - und für die Zeit nach der Europawahl gibt's auch gleich einen Link zum EM-Spielplan

17. Mai, 2024|Allgemein|

Die Europäische Union darf nicht sterben!

Am 9. Juni wird das Europäische Parlament zum zehnten Mal direkt vom Volk in der Europäischen Union gewählt. Diesmal finden wir eine andere politische Situation wie im Gegensatz zur Vergangenheit vor, da diesmal die Sicherheit Europas im Mittelpunkt steht bzw. bedroht ist,...

16. Mai, 2024|Kolumne|

Europa ist mein Bier – Erfrischende Diskussionsrunde mit jungen Kandidierenden für das Europäische Parlament

Quelle: Kreisverband Augsburg

Es versprach ein besonderer Abend mit lebhaften Diskussionen zu werden, den die Gäste bei der interaktiven Veranstaltung „Europa ist mein Bier“ Europaparlament am 14. Mai um 19 Uhr erwarten druften. In der Volkshochschule Augsburg waren auf Einladung der Europa-Union Augsburg, Jungen Europäischen Föderalisten und der Volkshochschule Augsburg gleich sechs junge Kandidierende für das Europaparlament von der CSU, SPD, Grüne, FDP, AfD und Volt aus ganz Bayern nach Augsburg eingeladen. 

16. Mai, 2024|Allgemein|

Europäischer Bürgerdialog: Die Stimme Aschaffenburgs zur Europawahl 2024

Quelle: Europa Union Kreisverband Aschaffenburg

Am 25. April 2024 kamen mehr als 90 Gäste zum "Europäischen Bürgerdialog: Die Stimme Aschaffenburgs zur Europawahl 2024" in das Karl-Theodor-von-Dalberg-Gymnasium in Aschaffenburg. In sechs verschiedenen Themenräumen diskutierten die Teilnehmenden mit Expert*innen über die Europawahl, die Arbeitsmarkt- und Geldpolitik der EU, die klimapolitischen Errungenschaften Europas, europäische Fördermittel und viele andere Themen.

6. Mai, 2024|Allgemein|

DIETER SCHORNICK erhält SILBERNE EHRENNADEL der Europa Union Deutschland

Quelle: Europa Union Kreisverband Aschaffenburg

Unser langjähriger Vorsitzender des Kreisverbands Aschaffenburg DIETER SCHORNICK erhielt die EHRENNADEL in SILBER für seine Verdienste um die Europa Union Deutschland bei einer Veranstaltung der Europa Union in Bad Kissingen aus der Hand des Bezirksvorsitzenden und Stellvertretenden Landesvorsitzenden Dr. Reinhard Schaupp verbunden mit den Glückwünschen des Landesvorsitzenden Thorsten Frank.

24. März, 2024|Allgemein|

Die Ukraine hat ein Recht auf ein selbstbestimmtes Leben in Frieden, Freiheit und Demokratie – Lightwillwinoverdarkness

Thorsten Frank, Landesvorsitzender der Europa-Union Bayern erinnert in Augsburg zum 2. Jahrestag von Putins Ukraine Invasion u.a. an das 2-jährige unermessliche Leid, dass Putin über die Ukraine und die russischen Familien brachte, deren Soldaten völlig sinnfrei für den Terror Putins sterben müssen und fordert ein Ende des Terrors im Nachbarland. "Wir wissen nicht wann Putin versteht, dass auch hunderttausende sinnlos in den Tod geschickte Russen, Russland nicht größer machen sondern in den Abgrund führen. Aber wir wissen, dass in Russland Menschen verhaftet werden, weil sie Blumen niederlegen. Das ist nicht unsere Welt. Die Ukraine hat es wie wir alle verdient in Frieden und Freiheit zu leben. Einem selbst bestimmten Frieden und einer selbstbestimmten Freiheit."

26. Februar, 2024|Kolumne|

Gemeinsam für Europa – Konstituierende Sitzung überparteilicher Landtagsgruppe für Europa

Was eint interessierte Bürgerinnen und Bürger bis hin zu Ministern der Bayerischen Staatsregierung ebenso wie die demokratiefreundliche Opposition heute wie seit 1948? Sie sind Mitglieder der überparteilichen Europa-Union Bayern. Diese Verbindung und den Wunsch zu einem Europa der Bürgerinnen und Bürger zu fördern, führte nun zu einem besonderen Moment für den Verein, ...

22. Februar, 2024|Allgemein|

“Berichterstattung Nahost – zwischen Wahrheit und Fake?“

Quelle: Bezirksverband München

Krisen und Konflikte sind emotionalisierende Ereignisse, die Unsicherheiten und die Suche nach Erklärungen verstärken. Ein Beispiel dafür ist der Nahost-Konflikt. Digitalisierung und Künstliche Intelligenz beschleunigen dabei Prozesse der Informationsproduktion und sind zugleich die Quelle von Unwahrheiten bzw. Fake News. Studien zeigen, dass Menschen gerade dann dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk als Informationsquelle mehr vertrauen. Dr. Susanne Glass, Redaktionsleiterin Ausland und politischer Hintergrund beim Bayerischen Rundfunk, berichtete im vollen Saal des EP-Verbindungsbüros, wie sie die Jahre als ARD-Korrespondentin in Israel erlebte und wie sie die aktuelle Lage bzw. Berichterstattung im Nahost-Konflikt einordnet. Durch das Gespräch führte Dr. Natascha Zeitel-Bank vom Institut für Medien, Gesellschaft und Kommunikation der Universität Innsbruck sowie Vorstandsmitglied der Europa-Union München / Europa-Union Bayern. In Zeiten der Plattformökonomie und immer mehr ungeprüften Informationen auf Social Media sei es umso wichtiger, Nachrichten auf ihre Echtheit zu prüfen. Angesichts von Bild- und Videomanipulationen durch Künstliche Intelligenz werde diese Arbeit zunehmend herausfordernder, zumal es auch immer um Schnelligkeit gehe. Gerade dann sei es oft wichtig, kühlen Kopf zu bewahren und solange zu warten, bis tatsächlich alles auf Wahrhaftigkeit geprüft wurde, so die erfahrene Südost-Europa und Nahost-Expertin. Innerhalb des BR sorgen entsprechende Strukturen, wie bspw. der BR Faktencheck, für ein entsprechendes Umfeld. Aber auch ein vertrauensvolles und langjähriges Netzwerk vor Ort erleichtere nicht nur den Zugang zu Informationen, sondern auch um Informationen auf Wahrhaftigkeit zu checken. Einfache Lösungen im Konflikt gebe es nicht, aber sie setze nach wie vor auf eine Zwei-Staaten-Lösung, so Dr. Glass.

2. Februar, 2024|Allgemein|

Bayern in Europa Dezember Ausgabe erschienen

Die Dezember Ausgabe der Bayern in Europa der überparteilichen Europa-Union Bayern e.V. ist soeben erschienen - mit Grußwort des neuen Bayerischen Europaministers, Rückblick und Ausblick des Landesvorsitzenden, Bericht der JEF Bayern und aktuellen Berichten von den Kreisverbänden bis hin zu Aktivitäten auf der Europäischen Ebene in Brüssel. 

23. Dezember, 2023|Allgemein|

Traditionelle Vernissage zum Abschluss des 70. Europäischen Wettbewerbs bei der Bezirksregierung Unterfranken

Quelle: Bezirksverband Unterfranken

Eine bis 2019 bestehende, dann von ‚Corona‘ unterbrochene schöne Tradition erfuhr mit einer Vernissage am 21. November 2023 im Foyer des Regierungsgebäudes in Würzburg eine eindrucksvolle Wiederbelebung. Siegerarbeiten aus dem 70. Europäischen Wettbewerb unter dem Motto „Europäisch gleich bunt! – Junge Visionen für ein Europa der Vielfalt“ von Schülerinnen und Schüler aller Schularten aus Unterfranken wurden vorgestellt.

5. Dezember, 2023|Allgemein|

Jahresversammlung des Bezirksverbands UNTERFRANKEN mit wichtigen Signalen zur Europawahl 2024

Quelle: Bezirksverband Unterfranken

Mit der turnusgemäßen Wahl des Vorstands und weiterer Funktionsträgerinnen und -träger stand die Jahresversammlung des Bezirksverbands am 25. November ganz im Zeichen der Europawahl 2024. Zentral beschlossen wurde ein Leitantrag zum Thema „Die populistische Gefahr in Deutschland und Europa“ und ein weiterer Antrag zur Solidarität mit Israel. Mit den Räumlichkeiten des örtlichen Golfclubs hatte der Kreisverband Bad Kissingen als Ausrichter für ein besonders stimmiges Ambiente gesorgt.

1. Dezember, 2023|Allgemein|