Netzwerk der Europa-Union Bayern e.V.

„Puls of Europe“ in Frankfurt/M

„Puls of Europe“ in Frankfurt/M

2018-06-01T23:06:13+00:00 16. Februar, 2017|

Das Herz Europas schlägt in Frankfurt! Zur fünften sonntäglichen Kundgebung, die immer um 14:00 Uhr auf dem Goetheplatz beginnt, kamen erstmals über 1500 Menschen in die Frankfurter Innenstadt. Rechtsanwalt Daniel Röder, seine Frau Sabine und einige seiner Freunde haben mit der Bürgerbewegung „Pulse of Europe“ eine beeindruckende Initiative ins Leben gerufen, die den Puls der Zeit genau trifft.

Sie setzt sich parteiübergreifend für den Erhalt eines friedlichen und demokratischen Europas ein und wird auch von Mitgliedern der Europa-Union unterstützt, die nicht nur aus Frankfurt, sondern auch aus Aschaffenburg kamen. Bemerkenswert war, dass auch viele junge Familien den friedlichen Demonstrationszug vom Goetheplatz zur historischen Paulskirche begleiteten. Die Ausbreitung von „Pulse of Europe“ in andere Städte und Länder ist in vollem Gange. Nach etwa 1000 Menschen in der Vorwoche gab es am 12. Febr. 2017 in Frankfurt eine weitere tolle Steigerung, die sicherlich in den nächsten Wochen weiter zunehmen wird. Die Bewegung nimmt inzwischen auch in anderen deutschen und europäischen Städten, wie Berlin, Celle, Freiburg, Hamburg, Heidelberg, Karlsruhe, Kassel, Köln und Amsterdam Fahrt auf. Dort gingen hunderte von Europa-Freunde auf die Straße.

????

????

Auf der Internetseite www.pulseofeurope.eu gab es allein in der vergangenen Woche 50.000 Zugriffe. Dass die Bürgerbewegung auch schon in andere europäische Länder übergeschwappt ist, freut die Organisatoren besonders, denn sie ahnten schon, dass die Leute Europa lieben. Da Europa durch populistische Bewegungen immer stärker bedroht wird, wächst unter den besorgten Menschen die Bereitschaft, ein Zeichen für die Demokratie und des Zusammenhalts zu setzen. Zum Abschluss der einstündigen Demonstration wurde ein riesiger Kreis um den Goetheplatz unter den wohlwollenden Augen der Statue von Johann-Wolfgang von Goethe gebildet. Dabei wurde die „Ode an die Freude“ gespielt: „Alle Menschen werden Brüder, wo dein sanfter Flügel weilt.“ Gespannt schauen die Demonstranten auf das weitere Wachstum am kommenden Sonntag!