Netzwerk der Europa-Union Bayern e.V.

Markus Ferber und Angela Merkel fordern mehr Zusammenhalt in Europa

Markus Ferber und Angela Merkel fordern mehr Zusammenhalt in Europa

2018-10-11T20:54:23+00:00 11. Oktober, 2018|
  • Quelle: Bayerische Staatskanzlei

Die Europa Union Bayern hat gemeinsam mit der Europakonferenz zum europapolitischen Symposium in der Benediktinerabtei nach Ottobeuren geladen. An einen geschichtsträchtigen Ort im Allgäu: Seit über 1200 Jahren wirken die Mönche in der Tradition des heiligen Benedikt im Unterallgäu, über den 250 geladenen Gästen des Symposiums im Kaisersaal der Abtei zeigt das Deckenfresko die Kaiserkrönung Karls des Großen.

Landesvorsitzender Markus Ferber, Kanzlerin Angela Merkel, Ministerpräsident Markus Söder und der ehemalige Bundesfinanzminister Theo Waigel beschworen als Hauptredner die Bedeutung der EU für die Stabilität Deutschlands und Europas. Frieden, Wohlstand, fairen Wettbewerb mit den USA und China und gemeinsame Lösungen im Umgang mit Flüchtlingsbewegungen – all das ist ohne die Europäische Union nicht möglich. Alle vier forderten aber auch Veränderungen in der EU, um den Herausforderungen einer sich verändernden Weltordnung gerecht werden zu können. „Europa fordert Geduld und Kompromissbereitschaft “, so Landesvorsitzender Markus Ferber und brach in seiner Rede eine Lanzen für die gemeinsame Zukunft der europäischen Staaten.

Quelle: Bayerische Staatskanzlei

Quelle: Bayerische Staatskanzlei