Netzwerk der Europa-Union Bayern e.V.

Eine erlebnisreiche Reise nach Zell am See im Jubiläumsjahr

Eine erlebnisreiche Reise nach Zell am See im Jubiläumsjahr

2018-06-02T00:43:04+00:00 30. Oktober, 2016|
  • Gruppenbild der Teilnehmer zur Reise am Zell am See

Großen Anklang fand die von Edgar Hirt organisierte Reise vom 3.- 8.September nach Zell am See in Österreich. Das umfangreiche Ausflugsprogramm und das gut geführte Sporthotel Alpenblick mit seinem 1 100 cbm Wellnessbereich mit 140 qm Wasserfläche mit kombinierten Indoor- und Outdoorpool bot viel Erholung und Information. Die Teilnehmer kamen aus verschiedenen Orten des Landkreises.

Auf der Hinfahrt wurde die Stadt Rosenheim als Mittagsstopp ausgewählt. Während des Aufenthaltes in Zell am See erfolgte ein Tagesausflug über den Gerlospass in das Zillertal. Das Ziel für die Mittagspause war die kleinste Stadt Österreichs mit 400 Einwohnern. In der mittelalterlichen Fußgängerzone sorgen traditionelle Glasbaubetriebe für viel Abwechslung. Auch Kitzbühel wurde besucht. Beeindruckend war die Seilbahnfahrt auf das Kitzsteinhorn auf über 3000 m. Höhe, eines der ersten Skigebiete Österreichs und die Schifffahrt auf dem Zeller See.
Ein besonderes Erlebnis war die Fahrt zu den Hochgebirgsstauseen Kaprun auf 2 000 m. 107 m hoch und fast 500 m lang ist die Mooser-Sperre. Mit modernen Bussen und mit Europas größtem offenem Schrägaufzug gelangt man mitten in die alpine Bergwelt der Hohen Tauern.
Die Seilbahnfahrt auf die Schmittenhöhe, dem schönsten Aussichtsberg Österreichs, ein Wander- und Skiparadies, war ebenfalls im Reiseprogramm. Die Hochkönigsfahrt über Maria Alm war leider durch das schlechte Wetter beeinträchtigt. Deshalb wurde der Besuch des Heimatmuseums Schloss Ritzen in Saalfelden in das Programm aufgenommen.Viel zu schnell verging der Urlaub ohne Hektik und Stress. Auf der Rückreise wurde die Mittagspause in Prien eingelegt. Eine Schifffahrt auf dem Chiemsee, auch bayerisches Meer genannt, vorbei an der Herren-(238 ha) und Fraueninsel (15,5 ha), war ein weiterer Höhepunkt der Reise. Der Chiemsee mit einer Fläche von 79,9 qm ist der größte See in Bayern und nach dem Bodensee und der Müritz der drittgrößte in Deutschland. Dem Busfahrer für die reibungslose Fahrt und dem Reiseleiter für das angebotene Reiseprogramm galt der Dank der Teilnehmer.