Netzwerk der Europa-Union Bayern e.V.

Bezirksvorstand der Europa-Union Schwaben neu gewählt

Bezirksvorstand der Europa-Union Schwaben neu gewählt

2018-06-02T01:38:40+00:00 21. Januar, 2016|
  • Das Foto zeigt (v.l.n.r.): Edgar Triebel, Dieter M. Schinhammer, Lajos Oszlari, Gisela Minder, Dr. Gerhard Böck, Dr. Monika Schwab, Thorsten Frank, Manfred Ecker und Rudolf Rothfischer (Foto: oh)

Auf der Bezirksversammlung der Europa-Union Schwaben wählten die Delegierten in der Stadthalle Memmingen den neuen Vorstand für den Bezirksverband Schwaben. Der Bezirksvorsitzende Dr. Gerhard Böck aus Ichenhausen wurde dabei in seinem Amt bestätigt.

Als neue stellvertretende Vorsitzende wurden Edgar Triebel aus Lindau und Thorsten Frank aus Augsburg einstimmig gewählt. Lajos Oszlari aus Memmingen wurde ebenso einstimmig in seinem Amt als stellvertetender Vorsitzender bestätigt wie der Schatzmeister Rudolf Rothfischer aus Kissing. Als Beisitzer wurden Manfred Ecker (Waltenhofen), Sebastian Rommel (Burtenbach), Dr. Monika Schwab (Senden), Dieter M. Schinhammer (Dillingen), Gisela Minder (Friedberg), Karl Eigen (Donauwörth) und Franz Meßmer (Kaisheim) gewählt.

„Wir freuen uns sehr, dass weiterhin im gesamten Regierungsbezirk von Lindau bis ins Donau-Ries gemeinsam für die Idee eines Europas der Bürgerinnen und Bürger geworben werden kann“ freut sich Dr. Böck über das Wahlergebnis. In seinem Rechenschaftsbericht zog der Vorsitzende Bilanz über die abgelaufene Wahlperiode und erinnerte nochmals an den unermüdlichen Einsatz der Kreisverbände in Schwaben bei der Mobilisierung der Wählerinnen und Wähler für die Wahl zum Europäischen Parlament 2014.

Nach Abschluß der Bezirksversammlung diskutierte der wiedergewählte Bezirksvorsitzende Dr. Gerhard Böck mit dem Kreisvorsitzenden der Europa-Union Freising, Ozan Iyibas, zugleich Landesvorsitzender des CSU-Arbeitskreises für Migration und Integration, zum Thema „Migration – Europa am Scheideweg?“