Besuch des Ziegelbauexperten Redbloc in Plattling

Besuch des Ziegelbauexperten Redbloc in Plattling

2018-12-16T20:27:59+00:00 16. Dezember, 2018|Categories: Allgemein|

Unter dem Motto „Revolution im Mauerwerksbau“ stand die Besichtigung des erst vor vier Jahren eröffneten Werks der Firma Redbloc Elemente GmbH in Plattling.

Redbloc investierte in die Vision der vollständigen Automatisierung und entwickelte in Zusammenarbeit mit einem US-amerikanischen Technologiekonzern ein einzigartiges Trockenklebeverfahren zur Erstellung von Ziegel-Mauerelementen. Bei Wohngebäuden in Bayern sind Ziegel der mit Abstand am meisten verwendete Baustoff. Die Redbloc-Elemente-Technologie ist aber nicht nur für Einfamilienhäuser, sondern auch für den Gewerbebau bestens geeignet.
Werksleiter Herr Gerhard Marx informierte uns über das Unternehmen Redbloc und seine Produktpalette. Dabei erfuhren wir, dass mit Redbloc-Ziegelfertigteilen alle Vorteile der Ziegelbauweise genutzt werden können. Bauherren schätzen besonders die Eigenschaften der Ziegel beim Hitze-, Wärme-, Schall- und Brandschutz. Ferner lässt sich das Bauvorhaben in kürzerer Zeit realisieren, da durch schnellere Abläufe und das kürzere Austrocknen mehrere Wochen an Bauzeit eingespart werden. Dies wiederum verringert die anfallenden Finanzierungskosten bis um Einzug. Aber auch Bauunternehmen haben zahlreiche Vorteile. Beispielsweise lässt sich mit dieser Technologie dem Fachkräftemangel im Bauhauptgewerbe begegnen, da zahlreiche und besonders kraftzehrende Arbeitsschritte nunmehr durch Roboter erledigt werden und durch Wegfall dieser Arbeitsschritte auf der Baustelle auch ältere Arbeitnehmer länger einsetzbar sind. Außerdem ist das Baugewerbe nicht mehr so stark vom Wetter abhängig, da die Ziegel-Wandelemente in der Halle gefertigt werden.
Im Rahmen der Führung durch den Produktionsleiter Herrn Thomas Kriegl konnten wir hautnah miterleben, wie im Redbloc-Werk die Ziegel-Fertigteile in ausgeklügelten Schritten vollautomatisiert, mit hochmoderner Fertigungstechnik von computergesteuerten Robotern hergestellt werden – vom Bestücken der vollautomatischen Fertigungsstraße über das Trockenklebeverfahren bis hin zur Auslieferung der fertigen Systemwände und dem Beladen der Spezialfahrzeuge zum Transport auf die Baustelle. Besonders beeindruckend war die Arbeit der patentierten Seilsägeanlage, die jede denkbare Form in eine Ziegelwand schneiden kann und damit später die Effektivität auf der Baustelle maximiert.