40 Jahre KV Memmingen

40 Jahre KV Memmingen

2019-03-16T21:32:19+00:00 20. Januar, 2019|Categories: Allgemein|
  • Der Kreisverband wurde mit dem Diplome d’Honneur der Fondation du Mérite Européen ausgezeichnet. (v.l.) Markus Ferber (MdEP), Birgitta Sailer (stellv. Vorsitzende Kreisverband), Ingeborg Smith (Fondation du Mérite Européen), Burkard Arnold (Vorsitzender Kreisverband), AltOB Dr. Ivo Holzinger, Alexandra Hartge (Europabüro Stadt MM), Harald Post (Vorstand Kreisverband); Fotos: Karl Pagany

Wenn rund 50 Schüler in einem Potpourri Lieder aus verschiedenen europäischen Ländern in deren Landessprache singen und dabei die Flaggen aller EU-Länder schwenken, dann bekommt man den Eindruck, dass der europäische Gedanke der Jugend bestens nahegebracht wurde.

Genau das ist laut Aussage des Vorsitzenden Burkhard Arnold auch eines der großen Ziele des Kreisverbandes der Europa-Union Memmingen. Bei der Jubiläumsfeier zu seinem 40-jährigen Bestehen erklangen diese Lieder. Arnold konnte in der vollbesetzten Aula des Vöhlin-Gymnasiums viele Gäste aus den Bereichen der Politik, Wirtschaft und Bildung begrüßen.

Auszeichnung für den Kreisverband
Höhepunkt war sicherlich die Überreichung des Diplome d’Honneur der Fondation du Mérite Européen an den Memminger Kreisverband. Alt-oberbürgermeister Dr. Ivo Holzinger und Ingeborg Smith von der Fondation aus Luxemburg waren dazu die Laudatoren. Die Vorsitzenden und Mitglieder des Kreisverbandes hätten sich in vorbildlicher Weise für die Werte der Europäischen Union eingesetzt. So könne man auf 40 Jahre Verdienste um Europa zurückblicken. Das Engagement für die Jugend und die Durchführung von Veranstaltungen vielseitiger Art sei bayernweit einmalig. Nach dem früheren Vorsitzenden Lajos Oszlàri, dem Wartburg-Kindergarten und dem Vöhlin-Gym-nasium ist in Memmingen der Kreisverband schon der vierte Empfänger dieser Auszeichnung.

Sie erhielten den Goldenen Europastern (v.l.) Rainer Gantzel, Harry Gierke, Inge Walter, Vorsitzender Burkhard Arnold, stell. Vorsitzende Birgitta Sailer, Gerd Böhler; Fotos: Karl Pagany

Vorsitzender Burkhard Arnold verlieh dann den Goldenen Europastern an verdiente Mitglieder des Kreisverbandes. Inge Walter, Gerd Böhler, Rainer Gantzel und Harry Gierke empfingen die Auszeichnung für ihr jahrelanges aktives Engagement im Verband.

Europa bleibt ein Erfolgsmodell

Prof. Dr. Michael Gehler; Fotos: Karl Pagany

Den Festvortrag hielt Professor Dr. Michael Gehler, Leiter des Institutes für europäische Geschichte in Hildesheim. Er spann den Bogen der Entstehung des europäischen Einheitsgedankens von 1914 bis in die heutige Zeit. „Die EU wird nicht zerfallen“, sagte er zuversichtlich in seinem Fazit, „Die integrative Rechtsgemeinschaft, der Binnenmarkt als Kernelement, der Euro als gemeinsame Währung, die Mehrzahl an gemeinsamen Organen und die Charta der Grundrechte sind für mich die Garanten dafür“. Für Gehler wird die EU ein Erfolgsmodell bleiben.(py)